ADFC Schleswig-Holstein
Lastenrad PDF Drucken E-Mail

Neuer Service

„Leila“ – das leihbare Lastenrad für Schleswig-Holstein

Pünktlich zum Europäischen Tag des Fahrrads am 3. Juni startet das neue ADFC-Projekt „Leila“- das leihbare Lastenrad für Schleswig-Holstein.

In vielen Großstädten sind Lastenräder für den alltäglichen Transport von Großeinkauf, Kind und Hund schon bekannt. Der ADFC Schleswig-Holstein will nun auch in kleineren Städten und Gemeinden auf das Lastenrad als umweltfreundliche und praktische Alternative zum Auto aufmerksam machen: Finanziert durch die Bingo Umweltlotterie wird für jeweils zwei Monate an verschiedenen Orten in Schleswig-Holstein das Lastenrad Leila zur kostenlosen Ausleihe an Familien angeboten. Die Aktion startet in Itzehoe und Umgebung. Die Ausleihe selbst ist kostenlos, im Gegenzug wird um einen kurzen Erfahrungsbericht gebeten.

 

Weiterlesen...
 
Der Iron Curtain Trail PDF Drucken E-Mail

Eine Erkundungsradtour am 4. Juni zur Geschichte und Enstehug des Europa Radwegs Eiserner Vorhang (Iron Curtain Trail).

Der Eiserne Vorhang teilte Europa für nahezu ein halbes Jahrhundert von der Barentssee bis zum Schwarzen Meer in Ost und West. Entlang des ehemaligen Grenzstreifens entsteht auf Initiative des EuropaAbgeordneten Michael Cramer an der Westgrenze der ehemaligen Warschauer PaktStaaten der ca. 10.000 km lange EuropaRadweg Eiserner Vorhang (Iron Curtain Trail), der europäische Geschichte, Politik, Natur und Kultur erlebbar macht und so einen Beitrag zum Zusammenwachsen Europas leistet.

Unsere kleine Radtour am 4. Juni 2016 startet um 13 Uhr am Willy BrandtHaus in der Königstraße und führt zur Grenzdokumentationsstätte in Schlutup. Von dort aus geht es am geschleiften Dorf Bardowiek vorbei zum Grenzübergang in Herrnburg und dann wieder zurück nach Lübeck.

Dort wird es dann um 18 Uhr einen Vortrag von Michael Cramer zum "Iron Curtain Trail" geben und danach ist die Gelegenheit zur Diskussion mit ihm. Der Vortrag kann auch ohne Radtour besucht werden.

Für Verpflegung sorgt bitte jeder selbst.

Tourlänge 25 Km

Teilnahmegebühr: 5 EUR

Eingehendere Informationen enthält das angehängte PDF File

Attachments:
FileBeschreibungFile size
Download this file (Iron-Curtain-Trail_02.pdf)Iron-~.pdf 2044 Kb
 
Mit den Rad zur Arbeit 2016 PDF Drucken E-Mail

Mitmach-Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit’ am 1. Mai gestartet

Die AOK NordWest und der ADFC rufen Berufspendler auf, zwischen dem 1. Mai und dem 31. August, das Auto stehen zu lassen und an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Auch Pendler, die das Rad bis zur Bus- oder Bahnhaltestelle nutzen, können gerne mitmachen. Teilnehmen können sowohl Einzelfahrer als auch Radler-Teams mit bis zu vier Personen. Als Belohnung winken ein Plus an Gesundheit, die Schonung des eigenen Geldbeutels, ein Beitrag für Umwelt- und Klimaschutz sowie viele Sachgewinne, die unter den Teilnehmenden verlost werden.

 

 

Den offiziellen Startschuss gab Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Reinhard Meyer als Schirmherr der Aktion dieses Jahr bei Möbel Kraft in Bad Segeberg.

Im letzten Jahr interessierten sich in Schleswig-Holstein rund 20.000 ‚Nordlichter‘ für die Aktion. „Das zeigt eindrucksvoll, dass immer mehr Menschen das Fahrrad gegenüber dem Auto bevorzugen“, betont der neue ADFC-Landesvorsitzende Thomas Möller und ergänzt: „Radfahren hält nicht nur fit, es macht auf dem Weg zur Arbeit auch wach und entspannt zugleich. Mit Tempo- und Streckenwahl kann man Training und Erholung beliebig dosieren und einfach in den Alltag einbauen.“ Deshalb spielen die geradelten Kilometer bei der Aktion auch keine Rolle. Vielmehr müssen verbindlich nur die geradelten Tage in einem Mitmachkalender notiert werden. Den gibt es ab sofort in jedem AOK-Kundencenter, in der Geschäftsstelle des ADFC in Kiel oder im Internet unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de.

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 26

© ADFC 2010

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner