Nav Ansichtssuche

Navigation

cover umlaufsperrenDer "Masterplan Mobilität" der Stadt Flensburg sieht vor, Radverkehrsanlagen im Stadtgebiet mindestens ERA-konform auszugestalten. Laut den "Empfehlungen für Radverkehrsanlagen" (ERA) ist „für die Verkehrssicherheit des Radverkehrs [...] das Freihalten des lichten Raumes von grundlegender Bedeutung.“

Die Installation von Pollern, Umlaufsperren oder ähnlichen Einbauten ist [...] „nur gerechtfertigt, wenn der angestrebte Zweck mit anderen Mitteln nicht erreichbar ist und die Folgen eines Verzichtes die Nachteile für die Radverkehrssicherheit übertreffen: Poller sind unzulässig, wo Verkehrsteilnehmer gefährdet oder der Verkehr erschwert werden kann.“

 

Der ADFC Flensburg hat die vorhandenen Umlaufsperren im Stadtgebiet erhoben und die Radfahr-Community um ihre Bewertung gebeten.

Herausgekommen ist ein 7-seitiger Ergebnisbericht, den wir der Stadtverwaltung übermittelt haben. Einige der darin angesprochenen Gefahrenpunkte für Radfahrende wurden zwischenzeitlich entschärft.

Weiterführende Infos: ADFC-Position zum Thema "Poller und Umlaufsperren"

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Bericht_Umlaufsperren_ADFC Flensburg_2019_final.pdf)ADFC-Bericht Umlaufsperren[ADFC-Bericht Umlaufsperren]1224 kB

cover positionspapierIn Vorbereitung auf die Öffentlichkeits-beteiligung zum „Masterplan Mobilität“ (MM) wurde eine Mitgliederbefragung innerhalb der ADFC-Ortsgruppe Flensburg durchgeführt.

Ziel war es, ADFC-Kernforderungen in punkto Radverkehrsförderung herauszuarbeiten und zu einem abgestimmten Positionspapier zusammenzufassen.

Zusammen mit einer stadtweit durchgeführten Online-Befragung zum Thema Flensburger Wunsch-Routen (Velorouten-Umfrage), an der sich über 600 Einwohner(innen) beteiligten, wird ein umfassender Überblick über die Erwartungen der Bürger(innen) an die künftige Qualität des Radverkehrsnetzes in der Stadt Flensburg ermöglicht.

 

Das hier präsentierte Positionspapier wurde am 22. Juni 2017 in den Entscheidungsprozess hinsichtlich  des „Masterplans Mobilität“ eingebracht.