Nav Ansichtssuche

Navigation

cover umlaufsperrenDer "Masterplan Mobilität" der Stadt Flensburg sieht vor, Radverkehrsanlagen im Stadtgebiet mindestens ERA-konform auszugestalten. Laut den "Empfehlungen für Radverkehrsanlagen" (ERA) ist „für die Verkehrssicherheit des Radverkehrs [...] das Freihalten des lichten Raumes von grundlegender Bedeutung.“

Die Installation von Pollern, Umlaufsperren oder ähnlichen Einbauten ist [...] „nur gerechtfertigt, wenn der angestrebte Zweck mit anderen Mitteln nicht erreichbar ist und die Folgen eines Verzichtes die Nachteile für die Radverkehrssicherheit übertreffen: Poller sind unzulässig, wo Verkehrsteilnehmer gefährdet oder der Verkehr erschwert werden kann.“

 

Der ADFC Flensburg hat die vorhandenen Umlaufsperren im Stadtgebiet erhoben und die Radfahr-Community um ihre Bewertung gebeten.

Herausgekommen ist ein 7-seitiger Ergebnisbericht, den wir der Stadtverwaltung übermittelt haben. Einige der darin angesprochenen Gefahrenpunkte für Radfahrende wurden zwischenzeitlich entschärft.

Weiterführende Infos: ADFC-Position zum Thema "Poller und Umlaufsperren"

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Bericht_Umlaufsperren_ADFC Flensburg_2019_final.pdf)ADFC-Bericht Umlaufsperren[ADFC-Bericht Umlaufsperren]1224 kB