Nav Ansichtssuche

Navigation

ADFC Ortsgruppe Kiel

Radler-Stammtisch: jeden 1 Dienstag im Monat 19:30 Uhr in der Pupille, Saarbrückenstraße 34

Verkehrspolitisches Treffen: jeden 3. Mitwoch im Monat 19:30 Uhr  in der ADFC-Landesgeschäftsstelle, Herzog-Friedrich-Str. 65

Interessierte können sich gern unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

 


 

Termine 2019      

Die Stammtisch und die Termine für das Verkehrspolitische Treffen findet ihr unter Kiel - Termine -  ebenso für die Radmesse in März und alle Touren einschl. Neubürgertouren. Bei den Neubürgertouren gibt es eine Änderung: den Nordwesten haben wir in Route I und II unterteilt.  Da kurz vor Weihnachten das Veloroutenstück v. Hasseldiecksdamm bis hinter der Universität fertig wurde,  radeln wir diese Route, die dann weiter führt zum Botanischen Garten  in den Ortsteil Wik führt.    Route II  (Maritim) heißt, wir fahren u.a. an der Kiellienie entlang. 

 

 

 

 

 

Ein Verkehrskonzept, das den Namen auch verdient

Die Kieler Woche ist eine der größten Segelregatten weltweit und zugleich das größte Volksfest Nordeuropas. Das Volksfest zieht jedes Jahr Millionen Besucher aus Kiel und dem Umland an. Verstopfte Straßen und überfüllte Busse sind dabei ein großes Problem. Der ADFC Kiel fordert daher seit langem, dass ein umfassendes „Kieler Woche-Verkehrskonzept“ entwickelt und eingeführt wird.

10.00 Uhr – 17.00 Uhr, Ostseekai: Regionale Messe rund um das Fahrrad mit großer Fahrrad-Teststrecke. Für die Jüngeren (aber auch Älteren) gibt es an unserm ADFC-Stand  u.a. ein Glücksrad mit Quizfragen und (kleineren) Preisen zu gewinnen.    Da krankheitsbedingt einige Mitarbeiter ausfallen, brauchen wir dringend noch Helfer, bitte meldet euch unter:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                                                                                         

Ab März jeden 3. Mittwoch im Monat um 19:30  Uhr in der ADFC-Landesgeschäftsstelle,  Herzog-Friedrich-Str. 65                

 

 

Wer für seine täglichen Wege das Rad oder den öffentlichen Personennahverkehr nutzt, handelt besonders umweltfreundlich. Doch die Mitnahme von Fahrräder auf den Fördeschiffen ist teilweise preislich nicht attraktiv oder aus Kapazitätsgründen zu bestimmten Zeiten schwierig. Für regelmäßige Pendler gibt es eine spezielle Fahrradmonatskarte, die inzwischen zum Preis von 25 statt 36 Euro angeboten wird.

Eine Alternative sind Falträder. Diese können mit wenigen Handgriffen zusammengelegt werden und sind dann so groß wie ein Gepäckstück. Gemeinsam mit der Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel (SFK) und dem Verein FördeFördern gibt es jetzt das ADFC-SFK-Faltrad zum Vorzugspreis. Weitere Informationen enthält das Faltblatt http://www.sfk-kiel.de/de/SFKFaltrad.pdf. Auch andere Falträder werden kostenfrei mitgenommen