Nav Ansichtssuche

Navigation

Das Fahrrad ist nicht alles. Aber ohne Fahrrad ist alles nichts. Natürlich gilt das auch für eine Kommunalwahl.

10 Forderungen
Am 24. April 2017 nagelte der ADFC Lübeck 10 Forderungen zur nachhaltigen Förderung des Radverkehrs in Lübeck an die Rathaustür und übermittelte sie auch den Parteien der Bürgerschaft. Ein Jahr später hat der ADFC-Kreisverband Lübeck die kommunalen Wahlprogramme der Parteien und Wählergemeinschaften gesichtet und deren Aussagen zum Radverkehr an seinen Forderungen gemessen.
Der ADFC ist parteipolitisch unabhängig. Deshalb wurden die Aussagen der Parteien lediglich zitiert; in Einzelfällen waren Kürzungen zum Zweck der Übersichtlichkeit erforderlich. Soweit Parteien / Wählergemeinschaften zu einer Forderung nicht zitiert wurden bedeutet dies in der Regel, dass zu dieser Frage im Programm keine explizite Aussage getroffen wurde. Allerdings waren nicht alle Programmaussagen der Parteien und Wählergemeinschaften eindeutig einer bestimmten Forderung zuzuordnen; in diesen Fällen erfolgte die Zuordnung nach dem Anschein größter Übereinstimmung.
Berücksichtigt wurden die kommunalen Programme von BfL, CDU, FDP, Freien Wählern, GAL, Grünen, der Linken, SPD und Unabhängigen. Weitere auf Lübeck bezogene kommunale Programme waren im Internet nicht auffindbar; insbesondere betrifft dies die AfD
Der ADFC übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit der zitierten Aussagen. Sollten versehentlich relevante Aussagen nicht erwähnt worden sein bitten wir um Entschuldigung.

Im Anhang haben wir unsere 10 Forderungen und die zugeordneten Aussagen der Parteien dazu eingefügt.