Nav Ansichtssuche

Navigation

Wie fahrradfreundlich ist Lübeck heute?
Jetzt abstimmen beim ADFC-Fahrradklimatest-2020

fahrradklimatest 2020 bicycle rgb rz

Die am 1. September gestartete Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklimatest 2020 läuft noch bis zum 30.November. Mit der Teilnahme an dem Test können Radfahrerinnen und Radfahrer die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen.

Macht Radfahren in Lübeck Spaß oder Stress?
Bei der Online-Umfrage werden 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt - beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob Radwege von Falschparkern freigehalten werden und ob sich das Radfahren auch für Neuaufsteiger sicher anfühlt.

2018 beteiligten sich 1159 Bürger*innen und Lübeck erreichte Platz 13 von 25 bei der Bewertung der Städte mit 200000 bis 500000 Einwohnern. Die Lübecker*innen gaben ihrer Stadt, wie auch schon 2016, nur die Note ausreichend für die Fahrradfreundlichkeit. Ganz schlecht wurde der Zustand und die Breite der Radwege, die Radverkehrsführung an Baustellen und die Mitnahme im öffentlichen Nahverkehr bewertet. Allgemein waren die Umfrageteilnehmer der Meinung, dass in Lübeck zu wenig für die Radverkehrsinfrastruktur getan wird. Der Radverkehrsanteil an allen zurückgelegten Wegen liegt in Lübeck derzeit bei 20%. Um mehr Menschen zum Umstieg vom Auto auf das Rad als kostengünstigstes, umweltfreundlichstes und gesündestes Verkehrsmittel zu bewegen, sind gut ausgebaute, sichere und komfortable Radwege und Netze unabdingbar.

Bis 30. November bewerten!
In diesem Jahr haben sich bisher, Stand 15.Oktober, 964 Lübecker Bürger*innen an der Umfrage beteiligt. Es ist wünschenswert, die Umfragebeteiligung von 2018 zu toppen, denn um so repräsentativer ist das Ergebnis der Umfrage. Die Teilnahme ist über die Internetseite www.fahrradklima-test.adfc.de möglich.Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 präsentiert.

Förderung durch Bundesverkehrsministerium
Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert den ADFC-Fahrradklima-Test 2020 aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP).

Auch auf Facebook und Twitter
Neuigkeiten zum Fahrradklima-Test postet der ADFC unter den Hashtags #fkt18 und #radklima. Radbegeisterte werden gebeten, die Informationen weiter zu verbreiten. Der Test wird umso aussagekräftiger, je mehr Menschen mitmachen.


 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.