Jeder weiß es, viele sorgen sich - doch viel zu wenige tun etwas: Unser Klima ist in Gefahr. Der hohe Ausstoß an Kohlendioxid führt zu einer bedrohlichen Erderwärmung mit noch ungeahnten Auswirkungen auf unser Klima: Unwetter, Trockenheit oder/und Überschwemmungen drohen. Ein gerüttelten Anteil daran hat der individuelle Kraftfahrzeug­ verkehr: Die Autos bedrohen nicht nur andere Verkehrsteilnehmer/innen, sondern unser aller Zukunft.

 

Daher: Umsteigen und Aufsteigen. Vom Auto auf das Fahrrad: Besuchen Sie unsere Klönschnackabende und bringen Sie Ihre Sorgen vor. Diese Treffen finden jeden ersten Mittwoch und jeden dritten Montag um 19.30 Uhr im Gemeinschaftshaus Gartenstadt in der Domagkstraße 64 statt, in der Feierabendradel-Saison nur jeweils am dritten Montag im Monat.

 

Als Interessenvertreter der Vielen, die täglich ihr Rad auf dem Weg zur Schule, zum Einkaufen oder zur Arbeit nutzen, setzt sich der ADFC schon lange für eine fortschrittliche Verkehrspolitik und ein sicheres Radverkehrsnetz ein. Dieses Engagement erfordert einen langen Atem, oft sind Entscheidungswege schwierig und Unverständnis bei Entscheidungsträgern zu überwinden. Der ADFC Neumünster ist daher für jede Unterstützung und jede Mitgliedschaft dankbar. Wenn Sie also bei der Freizeitnutzung oder im täglichen Gebrauch merken, wo Mängel die Nutzung des Rades beeinträchtigen oder verhindern.

 

Und denken Sie daran: immer wenn es geht, lassen Sie das Auto stehen. Steigen Sie auf das Fahrrad. Radfahren schont den Geldbeutel, fördert die Gesundheit und hilft, unser Aller Klima zu retten.