Nav Ansichtssuche

Navigation

2018 06 20 Henning Düsterhöft Oliver Kopp ADFC SLIn Schleswig gründete sich am Donnerstag, dem 14. Juni 2018, eine weitere Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Auf Einladung der Initiatoren um Oliver Kopp und Henning Düsterhöft trafen sich gut zwanzig Interessierte im „TiLo“ zu einer konstituierenden Sitzung. 

Dabei stellte Thomas Möller, Landesvorsitzender des ADFC Schleswig-Holstein e. V., zunächst die Arbeit des ADFC vor. Im Anschluss kam es zu einer lebhaften Diskussion um die Situation des Fahrradverkehrs in der Stadt.

Es traten spontan mehrere der anwesenden Nicht-Mitglieder dem ADFC bei, so dass ein Beschluss zur förmlichen Gründung der Ortsgruppe gefasst werden konnte.
Als die größten Probleme in Schleswig wurden in vielen Diskussionsbeiträgen die oft unglückliche Radverkehrsführung und die damit einhergehende schlechte Sicherheit für Radler gesehen.

„Die schlechte Platzierung beim ADFC-Fahrradklima-Test 2016 zeigt deutlich, dass noch sehr viel zu tun ist, damit Schleswig fahrradfreundlich wird. Es ist gut, dass Schleswig jetzt eine ADFC-Ortsgruppe hat, die sich für die Interessen der Radfahrenden bei Politik und Verwaltung einsetzen wird.“, stellte Möller fest.

Auch wurden die Ignoranz von anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber den Bedürfnissen von Radfahrern und die Nichtbeachtung von Richtlinien zur Gestaltung von Radverkehrsanlagen seitens der Stadt als Kritikpunkte genannt.

Das nächste Treffen der Ortsgruppe wird am 28.Juni 2018, um 19 Uhr, im „TiLo“ stattfinden.